In Erinnerung an eine viel zu kurze Freundschaft

Hoch oben,

da hab’ ich das Kreuz gesehen.

Es erinnert.

An dich.


Erst gerade bist du gekommen.

Deine Augen.

Sie haben gefunkelt.

Und waren so traurig.


Trotz Schicksal

hast du nach deinem Weg gesucht.

Wahrscheinlich jetzt

hast du ihn gefunden.


Bist noch einmal

in den Schmerz gegangen.

Er, der nie

hätte da sein dürfen.


Dieser Schmerz war zu gross.

Für dich.

Und erst recht für das Kind,

das du damals warst.


Für einmal fallen lassen.

Wie im freien Flug.

Diese Sehnsucht.

Flieg Vogel, flieg.


Hättest Du nur einen Tag gewartet.

Nur einen.

Vielleicht hättest du es ertragen.

Vielleicht.


Meine Tränen fliessen.

Franziska, für dich.

Sei getragen und gehalten.

Für immer.